Schlagwort-Archive: Bachadvent

Bach-Advent? Den kauf ich mir!

Die Leute vom Bach-Advent aus Arnstadt haben eine neue Idee. Eigentlich keine Überraschung, denn der Bach-Advent steht schon immer für neue Ideen, von denen ganz Arnstadt profitiert. Aber diesmal kann man nicht nur sehen, staunen und genießen, sondern sogar aktiv mitmachen: Jeder kann sich ein Stück Bach-Advent kaufen. Und dann im Advent mit stolz geschwellter Brust behaupten: Das ist auch mein Fest. Ohne mich und mein Geld hätten die das nie so hinbekommen. Hier also 10 Gründe, warum man sich unbedingt jetzt an der ungewöhnlichen Finanzierungsaktion beteiligen sollte.

Bach-Advent? Den kauf ich mir! weiterlesen

Bach-Advent: Im Takt der Seele

Es war schon der dritte Bach-Advent in Arnstadt. Aber noch immer  fragen Leute, die nicht dabei waren, was das eigentlich sei, dieser Bach-Advent. Eine allgemein gültige Antwort gibt es wohl nicht, den jeder erlebt ihn anders. Für mich ist es die beste aller Möglichkeiten, sich auf die die Adventszeit einzustimmen. Und einer Stadt, die sonst nicht so genau weiß, was sie von sich halten soll, ihre Möglichkeiten aufzuzeigen.
Bach-Advent: Im Takt der Seele weiterlesen

Ein Geschenk für die Stadt

Der junge Bach mit Wollorgel-Pad. Sein Advent hätte ihm gefallen.Es ist schwer, irgendetwas an diesem Bach-Advent hervorzuheben. Es war einfach nicht möglich, alle Angebote des Wochenendes wahrzunehmen. Und es wäre es auch ungerecht, denn es waren zu viele Leute, Organisationen, Firmen und Vereine am Gelingen beteiligt. Was alle an dem Projekt einte, war Spaß, verbunden mit einer großen Portion Gelassenheit, ohne die man die  Menschen-Invasionen in den heimischen vier Wänden wohl nicht ertragen hätte.  Aber es schwang auch berechtigter Stolz mit. Denn diesen Bach-Advent macht Arnstadt so schnell keiner nach.

Ein Geschenk für die Stadt weiterlesen

Bach, Weihnacht und wie weiter?

Am 27. April 2010 gab es in der Stadtbrauerei Arnstadt eine Debatte über die Zukunft der Bach-Weihnacht. Ein streitbares Gespräch, das gleichermaßen Hoffnungen wie auch Befürchtungen zu nähren in der Lage war.  Im Folgenden ein paar  Anmerkungen zu dem, was stattgefunden hat. Denn die Debatte sollte weiter gehen. Konstruktiv und ohne Befindlichkeiten.
Bach, Weihnacht und wie weiter? weiterlesen